Ultraschalluntersuchung des Bauches / Abdominelle Sonographie

Die Ultraschalluntersuchung des Bauches ermöglicht die Beurteilung innerer Organe wie die Leber, Gallenwege, Bauchspeicheldrüse, Milz, der Nieren und der Gefäße. Unterschiedliche Krankheitsbilder können mit dieser Untersuchung erkannt, ausgeschlossen oder näher eingegrenzt werden.

Die Aussagefähigkeit des Bildes wird insbesondere durch Luftansammlungen im Magen- und Darmtrakt ungünstig beeinflusst. Es ist deshalb günstig, die Untersuchung „nüchtern“ durchzuführen – d.h. essen und trinken Sie am Untersuchungstag nichts vor der Untersuchung.