Belastungs-EKG / Ergometrie

Diese Untersuchung ermöglicht es, eine Bluthocherkrankung zu erkennen, eine Bluthochdruck-Behandlung zu überprüfen und ggf. eine coronare Herzkrankheit – eine Erkrankung im Bereich der Herzkranzgefäße – zu erkennen.

Wenn ein Belastungs-EKG bei Ihnen vorgesehen ist, sollen Sie bitte Ihre Medikamente in gewohnter Weise am Untersuchungstag morgens einnehmen. Sie sollten auch möglichst etwas gefrühstückt haben, auch wenn gleichzeitig eine Blutentnahme erfolgen soll – für die meisten Bestimmungen der Blutwerte muss man nicht unbedingt nüchtern sein, Ausnahmen sind die Bestimmung von Fettwerten wie Cholesterin, Triglyzeride und den Blutzuckerwerten.